In diesen besonders herausfordernden Zeiten müssen Brautpaare entweder sehr viel Geduld oder Geschick und Kreativität beweisen. Das Unkonventionelle ist für viele Hochzeiten die Lösung, doch muss man auf diese Alternativen erstmal kommen. Bei diesem herrlich wilden Boho Elopement ist der geführchtete Plan B für die Hochzeitslocation auch gleich das süße und unglaublich flauschige Highlight des Tages. Mitten im Pfälzer Wald fand dieses tolle Shooting unter freiem Himmel statt, umgeben von Grün und zwischen Lamas und Alpakas, den Pfalz Lamas. Fotografiert von Hochzeitsfotografin Klara Ventz, die videografisch von Jan Wagener unterstützt wurde, tauchten Sebastian und Selina in einen wilden Bohotraum in kräftigen Orange- und sinnlichen Schwarztönen.

In einem Hauch von schwarzer Bohospitze trat die liebe Selina mit ihrem Bräutigam vor den wunderschönen, von Fingerwunder mit einem großen Makramee verzierten, Traubogen aus Kupfer, und der freien Traurednerin Frau Liebe. Für dieses romantische Elopement zauberte Dilek Karatas der Braut ein lockeres, frisches Styling in Kupfer-Orange-Tönen, und lockiges Haar. Frischer Blumenschmuck im angeflochtenen Haar und ein wilder Brautstrauß in Schwarz, Orange und Braun, kreiert, so wie die gesamte Floristik, vom Floralwerk, runden ihren sinnlichen und dennoch entspannten Boholook mit coolen schwarzen Boots perfekt ab. Bräutigam Sebastian macht dazu, mit seinen Sneakern, einer schwarzen Jeans und einem schwarzen Hemd, einfach alles richtig. Die beiden sind einfach cool und entspannt, jedoch festlich zugleich für ihren besonderen Tag.

Ein kleines Detail des Brautstraußes wäre da noch zu erwähnen. Gebunden wurde dieser tolle Mix aus frischen und getrockneten Blumen mit Seidenbändern in Schwarz und beige, sowie einem fransigen Makramee als Verzierung. Dieses Accessoire, so wie alle Makramee Kreationen dieser Inspiration kreiert von Fingerwunder, ist von Bohohochzeiten kaum noch wegzudenken und klar ein Must Have für 2021.

Während die beiden frisch Vermählten noch ihre schönen Hochzeitsringe von Manufaktur le Marchant bestaunen und zwischen den süßen Lamas & Alpakas über die Wiese tanzen, erwartet sie schon das nächste Highlight ihres Hochzeitstages: Das Dinner Setting unter freiem Himmel.

Eine Holzpalette und wildgemusterte Teppiche wurden hier auf der Wiese zu einem Bohotraum inszeniert. the honeycomb dekorierte den Tisch mit Telleruntersetzern aus hellem Bast, matt-schwarzem Geschirr und Besteck, sowie Kerzenständern in Kupfer. Lange schwarze Stabkerzen ragen auf dem Makramee-Tischläufer zwischen den wilden Blumenarrangements in den Himmel. Der Materialmix und die Harmonie der Farben ist so wunderschön anzusehen! Die feinen Namensschilder von Freudentränen Papeterie, die für diese Inspiration auch noch ein wundervolles und natürliches Hochzeitspapeterie-Set kreiert hat, kommen auf dem schwarzen Geschirr und den schwarzen Servietten so toll zur Geltung und nehmen die Farbe vom Bast auf. Für zuckersüße Begeisterung sorgen die tollen Cupcakes von Sweet Millis, die auf einer alten Etagere, zusammen mit einzelnen Blüten, Platz gefunden haben.

Ob wilde Bohohochzeit, moody Indian Summer Elopement oder farbkräftige Herbst-Winterhochzeit – die Harmonie vom kräftigen Orange, den zarten Naturtönen, dem glänzenden Kupfer und sinnlichen Schwarz ist einfach unübertroffen und eher selten zu sehen. Besonders hier draußen, umgeben von der Natur und ihren flauschigen Bewohnern, kann man ganz besonders heiraten.

Mitwirkende:

Fotografie: Klara Ventz Fotografie

Videografie: Jan Wagener

Dekoration: the honeycomb

Floristik: Floralwerk

Makramee: Fingerwunder

Hair & Makeup: Dilek Karatas

Traurednerin: Frau Liebe

Papeterie: Freudentränen Papeterie

Trauringe: Manufaktur le Marchant

Cupcakes: Sweet Millis

Location: Pfalz Lamas

Anzeigen

White Wedding Hochzeitsmagazin
Love an Lights Hochzeitsfotografie, Mario Schmitt, Hochzeitsfotografie Würzburg
Kruu Fotobox, Fotobox Hochzeit, Photo Booth
Etsy Hochzeit