„Metamorphose“ – die wandelbare Brautmodenkollektion 2021 von Claudia Heller

Aus dem kurzen Standesamtkleid im Handumdrehen ein langes Brautkleid machen – das ist „Metamorphose“ – die wandelbare Brautmodenkollektion 2021 von Claudia Heller. An kurze Brautkleider lässt sich im Nu ein langer Rock anknöpfen oder komplett auswechseln, zudem gibt es insgesamt acht Röcke und Hosen in unterschiedlichen Designs und Längen, die sich mit acht Oberteilen zu Standesamt-Outfits und Hochzeitskleidern kombinieren lassen. Leichte, fließende Stoffe und moderne, filigrane Spitzen verbinden sich zu individuellen Kombinationen – von romantisch bis urban.

Absolute Flexibilität für Braut und Brautkleid

„In diesen Tagen ist nichts gewiss. Aufgrund der Pandemie wissen viele Bräute einfach nicht, wann und wie ihre Hochzeit stattfinden kann und wird. Aber dass sie heiraten, das steht fest und ist ein wunderbarer Lichtblick“, sagt Brautmodendesignerin Claudia Heller. „Im Austausch mit unseren Kundinnen hat sich schnell herausgestellt, dass Bräute jetzt eines brauchen: Absolute Flexibilität, was ihr Brautkleid angeht. Daher habe ich die Kollektion 2021 im September noch einmal komplett neu entworfen, mit dem Bedürfnis nach Flexibilität als Maßgabe“, ergänzt die Kölner Designerin.

Elegantes Standesamtkleid wird zum Brautkleid mit Wow-Effekt

Viele Bräute wünschen sich, dass die standesamtliche Hochzeit etwas Besonderes ist, da sie zurzeit nicht wissen, wann ihre große Hochzeitsfeier stattfinden kann. Mit Elementen der „Metamorphose“-Brautmodenkollektion können Bräute in einem wunderschönen Standesamtkleid oder -Outfit mit Hose heiraten, das sich dann später ganz leicht durch Kombination mit einem langen Rock in ein Brautkleid mit Wow-Effekt für die kirchliche oder freie Trauung verwandeln lässt.

Wandelbar: 2-in-1-Brautkleider, Röcke und Oberteile plus zwei Jumpsuits

Insgesamt sind vier Standesamtkleider der im Frühjahr veröffentlichten kurzen Brautkleid-Kollektion in die neue Kollektion übernommen worden: Fleur, Dahlia, Lilli und Ivy. Hier lassen sich lange Röcke ganz einfach für die 2-in-1-Brautkleid-Variante anknöpfen oder dauerhaft auswechseln. Darüber hinaus gibt es fünf verschiedene Röcke, eine Hose und zwei Hosenröcke in variantenreichen Schnitten, die sich mit acht Oberteilen zu Standesamt- und Hochzeits-Outfits kombinieren lassen. On top hat die Designerin zwei Jumpsuits für die urbane Braut kreiert. Im Zentrum stehen leichte Stoffe wie Chiffon, Tüll, Organza, Viskose und Jersey – die Oberteile begeistern mit raffinierten Spitzen von modern bis romantisch-verspielt.

Im Folgenden stellen wir einmal die schönsten Kombinationen der neuen Modelle vor. Diese sind jedoch nur exemplarisch für die große Vielfalt, da sich alle Modelle vielfach untereinander kombinieren lassen.

Die Brautkleider sind sowohl im Kölner Atelier als auch deutschlandweit postalisch erhältlich.

 

 

Über Claudia Heller Modedesign

Claudia Heller Modedesign steht für handgefertigte Brautkleider, die verzaubern. Hochwertige, ausgewählte Materialien spielen mit anmutigen Formen und Schnitten. Feminine Brautkleider, die gleichzeitig charmant und individuell sind, verwandeln Frauen in wunderschöne Bräute. Jedes Kleid der aktuellen Brautmodenkollektion wird speziell für jede Braut ganz nach ihren Wünschen angepasst und angefertigt. Seit 2003 führt Claudia Heller ihr Brautmodenatelier im Herzen des Belgischen Viertels von Köln. Die gelernte Damenmaßschneiderin sammelte nach ihrer Ausbildung mehrere Jahre Erfahrungen bei unterschiedlichen Designern, bevor sie sich mit ihrem eigenen Designlabel selbstständig machte. Die Leidenschaft für schöne Stoffe liegt ihr im Blut: Ihre Großmutter war Schneiderin, das Nähen lernte sie von ihrem Vater.

Mitwirkende:

Kollektion & Pressetext: Claudia Heller

Fotografie: Julia Bartelt

Anzeigen

White Wedding Hochzeitsmagazin
Love an Lights Hochzeitsfotografie, Mario Schmitt, Hochzeitsfotografie Würzburg
Kruu Fotobox, Fotobox Hochzeit, Photo Booth
Etsy Hochzeit