Diese zauberhafte Sommerhochzeit in Frankreich, samt kirchlicher Trauung, fand am 24. August 2018 statt. Marie & Geoffroy gaben sich ihr kirchliches Ja-Wort in einer Abtei, die im 12 Jahrhundert von Richard Coer de Lion in der Normandie entdeckt wurde. Ein nostalgischer Traum, in den wir, dank Hochzeitsfotografin Anne Letournel Photography, heute eintauchen dürfen. Als gebürtige Französin wohnt sie seit einigen Monaten in München und bereichert so nun auch deutsche Hochzeiten. Kommen wir aber zu dieser wunderschönen Hochzeit. Marie gibt eine bezaubernde Braut in ihrem mehrteiligen Brautkleid von La Sposa via Claire Duguey Paris ab. Über dem schulterfreien Kleid trägt sie ein Oberteil mit langer Schleppe und ausgeschnittenen Armen. Passend zu den feinen Spitzendetails ihres Kleides, trägt sie dazu einen wunderschönen Kathedralschleier. Ihre Brautschuhe in beige sind von Minelli. Und auch Geoffroy macht eine tolle Figur in seinem grauen Frack von Les Deux Oursons. Für das frische Brautmakeup sorgte Nicobé. Interflora zauberte Marie einen einmaligen Brautstrauß aus Pfauenfedern, Farnkraut und weißen Fresien. Auch die Floristik der Location übernahm sie. Die Pfauenfedern und auch ganz viel Efeu sind dabei immer wieder zu entdecken. Dies, eine grandiose Location und eine ausgelassene Stimmung erwarten euch nun in diesem Artikel. Ganz viel Freude mit dieser tollen Auslandshochzeit!

Mitwirkende:

Fotografie: Anne Letournel Photography

Brautkleid: La Sposa via Claire Duguey Paris

Makeup: Nicobé

Schuhe: Minelli

Bräutigam Outfit: Les Deux Oursons

Floristik: Interflora

DJ: DJ Burning Mates

Cocktailmusik: petite soer

Catering: Hauville Traiteur

Location: Abtei de Bonport – Pont de l’arche Normandie

Anzeigen

the true bride on Instagram

Dies ist ein Hochzeitsblog, der mit Liebe, Kreativität, Authentizität und Begeisterung, eine Inspirationsquelle für Bräute und ihre Mädels sein möchte. Lasst uns die Freude am Schönen und Besonderen teilen und gemeinsam vom schönsten Tag im Leben träumen!

 

thetruebride.com by Philine Šagi ©2019